Zahnarzt

  • Implantate aus Keramik – perfekte Biokompatibilität und Ästhetik


    Implantate aus Keramik werden in der Zahnmedizin als Befestigungsanker für künstliche Zähne, Brücken oder Gebisse verwendet. Sie können bei allen erwachsenen Patienten unabhängig vom jeweiligen Alter eingesetzt werden, sofern noch ausreichendes Kieferknochenvolumen vorhanden ist. Falls der Knochenabbau im Kiefer für eine Implantation bereits zu weit fortgeschritten ist, kann ein vorheriger Knochenaufbau (Knochenaugmentation) infrage kommen. Der Anwendungsbereich von Implantaten aus Keramik umfasst Implantatkonzepte zur Versorgung einer Einzelzahnlücke oder komplett fehlender Zähne im Unterkiefer und/oder Oberkiefer.
    [mehr lesen]

  • Keine Angst vor dem Kinderzahnarzt


    Viele Erwachsene haben heute Angst vor der Behandlung beim Zahnarzt. Dies liegt vor allem auch daran, dass man es im Kindesalter versäumt hat, die Angst vor dem Zahnarzt zu beheben. Heute weiß man es besser und hilft den Kleinsten, schon früh die Scheu vor der Behandlung in der Praxis zu verlieren, damit man auch als Erwachsener von guten Zähnen profitieren kann. Warum sollen Kinder zum Kinderzahnarzt gehen? Der spezialisierte Zahnarzt kennt die Anforderungen, die das Milchzahngebiss mit sich bringt.
    [mehr lesen]

  • Zahnkronen und die Kraft des Lächelns


    Diese bahnbrechende Erfindung hat den Weg für die heutigen Kronen geebnet, die in der Zahnheilkunde weitverbreitet sind und dazu beitragen, beschädigte Zähne zu reparieren sowie ein ästhetisches Aussehen zu erreichen. Es ist unbestritten, dass gepflegte und gesunde Zähne nicht nur für die Optik wichtig sind. Das Lächeln eines Menschen prägt sich uns als Erstes ein. Wer jedoch mit beschädigten oder schlecht aussehenden Zähnen zu kämpfen hat, leidet oft unter einer negativen Selbstwahrnehmung – denn man fühlt sich einfach unattraktiv.
    [mehr lesen]

  • Das Wunder der Zahnimplantate


    Wünschen Sie sich ein makelloses Lächeln und ein selbstbewusstes Erscheinungsbild? Kein Problem. Zahnimplantate bieten eine optimale und ästhetisch ansprechende Lösung, um verloren gegangene Zähne zu ersetzen, wieder strahlend lächeln und fest zubeißen zu können. In diesem Artikel erfahren Sie, was Implantate sind, welche Arten es gibt und noch mehr. Was sind Zahnimplantate? Zahnimplantate dienen als feste und stabil verankerte künstliche Zahnwurzeln, die schmerzfrei im Kieferknochen eingepflanzt werden, um einen oder mehrere fehlende Zähne zu ersetzen.
    [mehr lesen]

  • Die gesundheitlichen und optischen Vorteile von Kieferorthopäden für Erwachsene


    Bei Kieferorthopädie wird in der Regel an die Behandlung von Kindern und Jugendliche gedacht. Dabei wird oft die Bedeutung von kieferorthopädischen Behandlungen für Erwachsene unterschätzt. Deutlich mehr Erwachsene als in der Vergangenheit lassen sich behandeln, um ihr Aussehen und ihre Kiefergesundheit zu verbessern. Im Folgenden werden wir erläutern, auf welche Weise Erwachsene von Kieferorthopädie profitieren können und auf welche Kriterien bei der Auswahl eines Kieferorthopäden zu achten ist. Die Gründe sich für eine kieferorthopädische Behandlung zu entscheiden sind zahlreich.
    [mehr lesen]

  • Die Kieferorthopädie – ein wichtiger Bereich der Zahnmedizin


    Die Kieferorthopädie ist der Zweig der Zahnmedizin, der sich mit der Untersuchung und Behandlung von Fehlstellungen oder Fehlbissen befasst. Das Wort leitet sich aus dem Griechischen ab: "orthos", was "gerade" bedeutet, "odontia", was "Zähne" bedeutet, und "katekesi", was "Konstruktion" bedeutet. Der Begriff wurde 1874 von Edward Angle geprägt. Die Geschichte der Zahnheilkunde begann mit einer Zahnbürste. 1728 beschrieb ein Mann namens George Baker das Zähneputzen als „gute Übung für die Kiefer“ und riet auch anderen dazu.
    [mehr lesen]

  • Die verschiedenen Erkrankungen, die ein Zahnarzt behandelt


    Verschiedene Arten von Zahnerkrankungen können sich auf die allgemeine Gesundheit auswirken, wenn keine Behandlung von einem Zahnarzt eingeleitet wird. Diese Zahnprobleme treten in jedem Alter auf und können bakteriell oder traumatisch bedingt sein. Karies ist die häufigste Erkrankung unter den verschiedenen Arten von Zahnleiden. Sie äußert sich durch die Bildung eines Lochs im Zahn. Tatsächlich führt sie zu einer allmählichen Zerstörung des Zahnschmelzes und des Dentins. Dieser Abbau wird durch die Anwesenheit von Bakterien verursacht.
    [mehr lesen]

  • Veneers - Das ist zu wissen!


    Einer immer größeren Beliebtheit erfreuen sich mittlerweile Veneers. Das strahlend weiße Lächeln in einem Look schöner Zähne ist bei vielen Menschen ein großer Wunsch. Dieser lässt sich ohne weiteres mit dem Einsatz von Veneers verwirklichen. Was ist unter einem Veneers zu verstehen? Das Veneers ist eine Verbrundschale, welche dünnschichtig aus Kunststoff oder Keramik hergestellt wird. Der Zahnarzt bringt nach Anfertigung der Zahnverschalung das Veneers am betroffenen Zahn an. In den meisten Fällen ist das Abringen einer solchen Verbrundschale aus medizinischer Sicht nicht notwendig.
    [mehr lesen]

  • Der Besuch in einer Zahnarztpraxis


    Es kann vorkommen, dass man vom Zahnarzt einen Brief bekommt, falls man seine jährliche Zahnarztkontrolle vergessen hat. Es kann nämlich durchaus passieren, dass man durch den stressigen Alltag dies vergisst. Doch eine jährliche Zahnarztkontrolle ist sehr wichtig. Nur durch den Besuch bei einer Zahnarztpraxis kann man herausfinden, ob es den Zähnen gut geht. Doch viele denken sich dabei, dass, wenn sie keine Probleme haben, sie auch nicht in eine Zahnarztpraxis gehen müssen.
    [mehr lesen]

  • Wann und Wer führt eine Wurzelkanalbehandlung durch?


    Eine Wurzelbehandlung ist ein zahnärztliches Verfahren, welches darauf abzielt, eine Infektion aus einem infizierten Zahnmark zu entfernen und den Zahn vor weiterem mikrobiellen Befall zu schützen. Das Verfahren zielt darauf ab, die Gesundheit eines Zahns zu erhalten, und wird von einem Zahnarzt durchgeführt. Eine Wurzelbehandlung ist heute eine routinierte Behandlung in der Zahnmedizin. Glücklicherweise sind Wurzelbehandlungen dank moderner Anästhesietechniken und Technologien relativ schmerzfrei. Eine Wurzelbehandlung kann nicht nur unnötige Zahnextraktionen verhindern, sondern auch die Zähne retten.
    [mehr lesen]